Montag, 21. Dezember 2009

Was ist eigentlich Cloud Computing? What is cloud computing?

Cloud computing

From Wikipedia, the free encyclopedia

Jump to: navigation, search
Cloud computing logical diagram

Cloud computing is Internet- ("cloud-") based development and use of computer technology ("computing").[1] In concept, it is a paradigm shift whereby details are abstracted from the users who no longer need knowledge of, expertise in, or control over the technology infrastructure "in the cloud" that supports them.[2] It typically involves the provision of dynamically scalable and often virtualized resources as a service over the Internet.[3][4]

The term cloud is used as a metaphor for the Internet, based on how the Internet is depicted in computer network diagrams and is an abstraction of the underlying infrastructure it conceals.[5] Typical cloud computing providers deliver common business applications online which are accessed from a web browser, while the software and data are stored on the servers.

These applications are broadly divided into the following categories: Software as a Service (SaaS), Utility Computing, Web Services, Platform as a Service (PaaS), Managed Service Providers (MSP), Service Commerce, and Internet Integration. The name cloud computing was inspired by the cloud symbol that is often used to represent the Internet in flow charts and diagrams.[6]

DEUTSCH:

Cloud Computing (Synonym: Cloud IT, deutsch etwa Rechnen in der Wolke) ist ein Begriff aus der Informationstechnik (IT), oder genauer aus dem IT-Management. Der IT-Management-Aspekt ist wichtig, da es sich nicht um eine bestimmte Technik oder eine bestimmte Anwendung oder Software handelt, sondern um ein Konzept, das Betrieb, Bereitstellung, Support, Management, Sourcing, Architektur und Verwendung von IT grundsätzlich verändern könnte.

Vereinfacht kann das Konzept wie folgt beschrieben werden: Die IT-Landschaft (in diesem Zusammenhang z. B. Rechenzentrum, Storage, Mail- oder Collaboration-Software, Entwicklungsumgebungen, aber auch Spezialsoftware wie Customer Relationship Management (CRM) oder Business Intelligence [BI]) wird durch den Anwender nicht mehr selbst betrieben/bereitgestellt, sondern über einen oder mehrere Anbieter bezogen. Die Anwendungen und Daten befinden sich nicht mehr auf dem lokalen Rechner oder im Firmenrechenzentrum, sondern in der (metaphorischen) Wolke (Cloud), die üblicherweise das Internet in gängigen Netzwerkdiagrammen repräsentiert. Der Zugriff auf die entfernten Systeme erfolgt über ein Netzwerk, beispielsweise das Internet. Der Zugriff auf die Anwendungen oder die Konfiguration von z. B. Cloud-Storage selbst erfolgt über einen Webbrowser.


Was Salesforce dazu sagt über den CRMCOMMUNITY-Tweet...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen